LR LIFETAKT - Seasonal Support Experten Tipps

  • Ernährung

    Lebensmittel treten in Wechselwirkung mit dem Immunsystem. Vor allem Pflanzen und Gewürze können einen wichtigen Beitrag zu einer funktionierenden Abwehr leisten. Gewürze wie Thymian, Zimt oder Nelken wirken antibakteriell, antiviral und keimabtötend. Sie helfen so unserem Abwehrsystem in seiner Arbeit, was vor allem für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem und immer wiederkehrenden Rezidiven wichtig ist.

    • Ein warmes Frühstück aus Getreideflocken, Kokosraspeln, 1-2 Stücken Obst und etwas Zimt, Vanille oder Nelken gibt Schutz und Energie für den Tag.

    • Schon mit einer Kiwi pro Tag führen Sie über 50% des täglich benötigten Vitamin C zu. Löffeln Sie sich Ihre Extra-Portion Gesundheit!

    • Der Körper braucht Eiweiß, um z.B. Antikörper zu produzieren. Eine wärmende Hühnerbrühe mit Fleischeinlage und Wurzelgemüse gekocht stärkt und vitalisiert.

    • Kaltwasserfische, wie Makrele, Lachs oder Hering, liefern wertvolles Vitamin D. Das ist vor allem im Winter unverzichtbar für eine funktionierende Immunabwehr.

    • Eine Zitrone auspressen, 1-2 Teelöffel Honig dazu und heißes Wasser drauf - fertig ist der Immundrink!

    • Frisch gepresste Säfte vereinigen pflanzliche Immunkraft und Flüssigkeit. Gönnen Sie sich regelmäßig dieses Kraftpaket der Natur.

  • Lebenswandel

    Ein ausgeglichener Lebensstil wirkt auch positiv auf das Immunsystem. Vor allem Stressreduktion und ausreichend Schlaf sind wichtige Elemente. Es gibt viele kleine Maßnahmen, die bei Bedarf hilfreich sind. Hier einige Anregungen:

    • Gehen Sie mal wieder in die Sauna. Das trainiert die Abwehr und entspannt.

    • Machen Sie vor dem Schlafengehen 5 Minuten ein warmes Fußbad – das tut gut und fördert die Durchblutung.

    • Sorgen Sie für ausreichend Ruhe und Schlaf. Besonders bei beginnender Erkältung sollten Sie sich Ruhe gönnen und eine Stunde eher ins Bett gehen.

    • Lüften Sie bei Erkältung mehrfach am Tag Ihr Büro und das Schlafzimmer durch. Sie verringern so die Konzentration ansteckender Mikroorganismen.

    • Atmen Sie! Setzen oder legen Sie sich zwischendurch für 5 Minuten an einen ruhigen Platz, konzentrieren Sie sich nur auf eine ruhige Atmung in den Bauch und lassen Sie alle Gedanken, die kommen, auch gleich wieder gehen. Die Konzentration auf die Atmung hilft Ihnen dabei.

    • Lachen entspannt. Schauen Sie sich eine Komödie an. Lachen Sie mit Freunden. Oder lächeln Sie einfach öfter mal. Sie und alle anderen profitieren davon.

  • Bewegung

    Bewegung stärkt das Immunsystem. Über vertiefte Atmung, mehr Sauerstoff für die Zellen, bessere Durchblutung von Organen und die vermehrte Produktion körpereigener Abwehrstoffe wachsen Widerstandskraft und Regulationsfähigkeit durch jede zusätzliche Bewegung. Auch kleine Bewegungen zwischendurch sind hilfreich. Bei bestehender Erkältung sollte jedoch auf zusätzliche Bewegung verzichtet werden.

    • Gehen Sie täglich 5-10 Minuten an der frischen Luft spazieren. Atmen Sie dabei tief durch die Nase ein und aus.

    • Wann immer es passt – nutzen Sie das Fahrrad für kleinere Erledigungen.

    • Sitzen Sie nicht zu lange in einer Position. Stehen Sie öfter auf und gehen Sie ein paar Schritte herum. Atmen Sie dabei tiefer als sonst.

    • Steigen Sie eine Station früher aus Bus oder Bahn aus. Der kleine Weg kann Ihr zusätzliches Plus an Abwehr sein.

    • Regelmäßiges Walken, Schwimmen oder Fahrradfahren hält Ihre Abwehr fit.

    • >>>Zurück zu Seasonal Support