Betrag: 0,00 €
0
0,00 €
kostenfreie
0800 100 88 02 400
Bestell- & Info Hotline
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
Alle Kategorien

Mit dem richtigen CBD Öl können Sie Ihr Allgemeinbefinden nachhaltig verbessern.

Mit dem richtigen CBD Öl können Sie Ihr Allgemeinbefinden nachhaltig verbessern.

CBD Öl: So finden Sie das beste Präparat

CBD gehört zur Gruppe der Cannabidoide und ist somit eng mit dem berauschenden Wirkstoff THC verwandt. Obwohl das CBD ebenso wie THC aus der Hanfpflanze gewonnen wird, wirkt es nicht berauschend und ist somit völlig legal und frei verkäuflich. In den letzten Jahren hat es sich aufgrund seiner medizinischen Wirkung auf dem Markt der Nahrungsergänzungsmittel sehr gut durchgesetzt. Ob in der Schmerztherapie, bei der Behandlung psychischer Missstände und psychosomatischer Beschwerden oder aber als natürlicher Entzündungshemmer – der Wirkstoff CBD überzeugt durch seine natürliche Kraft und seine gute Verträglichkeit.

Doch nicht alle CBD Öle auf dem Markt halten das, was sie versprechen. Wie in jeder Branche tummeln sich auch im Bereich von CBD Produkten Hersteller, die nicht auf die Hochwertigkeit ihrer Produkte achten. Natucan Cannabisöl hebt sich von der Masse jedoch deutlich ab und überzeugt durch naturreine Produkte. Nur so wird eine optimale Wirkungskraft des Power-Öls sichergestellt.

Rechtliches: Darum ist Hanföl vollkommen legal

Wenn Sie sich Gedanken machen, dass die CBD Öl Anwendung nicht legal sein könnte, können wir Sie beruhigen. Denn obwohl der Wirkstoff aus der Hanfpflanze stammt, fällt er nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.

Um das heilende Extrakt zu erhalten, verwendet man die Blüten und Blätter der Hanfpflanze und bereitet diese so auf, dass es in Form von Tropfen oder Kapseln aufgenommen werden kann. Da der Bestandteil an THC im CBD Öl verschwindend gering ist, haben Sie keinerlei berauschende Wirkung zu befürchten. Das Öl gilt daher als nicht bewusstseinserweiternd und ist damit völlig legal.

Auch der Wirkstoff THC findet in der alternativen Medizin seine Anwendung, jedoch nur bei schweren Krankheitsverläufen, chronischen Beschwerden oder Nervenleiden. Eine THC Therapie kann nur auf Anraten eines Arztes erfolgen, denn Marihuana ist verschreibungspflichtig. Doch auch die heilende Kraft von CBD ist nicht zu unterschätzen. Da CBD-Präparate jedoch legal sind und als Nahrungsergänzungsmittel gelistet werden, sind diese frei verkäuflich. Ein gutes CBD Öl können Sie online oder in einigen Apotheken erwerben. Somit ist es frei zugänglich und kann Ihnen unkompliziert dabei helfen, Ihre Beschwerden zu lindern und Ihr Allgemeinbefinden zu verbessern. Vor allem in Kombination mit unseren Gesundheitsprodukten können Sie sich schon bald über mehr Leistungsfähigkeit und Ausgeglichenheit freuen.

Wirkweisen: So hilft CBD Öl Ihrem Körper, sich selbst zu helfen

CBD Öl unterdrückt keine Symptome, sondern hilft Ihrem Organismus dabei, Beschwerden zu heilen. Es packt Ihre Probleme also an der Wurzel, anstatt nur die Symptomatik zu lindern. Dabei kann es auf unterschiedliche Weisen wirken, abhängig davon, welche Probleme Sie haben.

Entzündungen: So bekämpft CBD Entzündungsherde in Ihrem Körper

Wenn Sie ein Cannabisöl kaufen möchten, weil Sie unter entzündeten Stellen leiden, können Sie mit einem guten Therapieerfolg rechnen. CBD spürt Entzündungsherde in Ihrem Körper auf und wirkt genau dort, wo Not am Mann ist.

Durch die desinfizierende Wirkung hilft es dem betroffenen Gewebe dabei, sich selbst zu heilen. Gleichzeitig lindert es Schmerzen, die von der Entzündung herrühren. Eine langfristige Einnahme kann sogar dazu führen, dass ein dauerhaft erhöhter Entzündungswert zurückgeht und eine eventuelle Neigung zu Entzündungen verschwindet.

Schmerzen: Deshalb sollten Sie CBD Schmerzmitteln vorziehen

Bei Schmerzen greift man gerne zu starken Medikamenten, vor allem wenn die Schmerzen stark oder chronisch sind. Häufig sind Schmerzpatienten in ihrem Alltag enorm eingeschränkt, bevorzugen eine Schonhaltung oder versuchen, ihre Beschwerden mit Chemiekeulen zu bekämpfen. Die Einnahme von Schmerzmitteln ist per se natürlich kein Problem, denn in gewissen Fällen ist es durchaus sinnvoll, schnell und gezielt gegen ein Leiden vorzugehen. Doch wer dauerhaft Schmerzmedikamente schluckt, tut seinem Körper nichts Gutes. Zahlreiche Nebenwirkungen führen dazu, dass Ihr Körper unter den schweren Medikamenten leidet. Entzündungen der Magenschleimhaut oder Reaktionen der Haut sind dann keine Seltenheit, doch auch die Wechselwirkungen zu anderen Medikamenten sollte man nicht außer Acht lassen.

CBD bietet eine natürliche Art der Schmerzlinderung. Da es einerseits Entzündungen hemmt und andererseits auch entkrampfend wirkt, kann es sogar bei der Ursachenbeseitigung helfen. Doch auch die Tatsache, dass CBD Öl dauerhaft entspannt und dafür sorgt, dass der Körper die Ausschüttung von Stresshormonen wie beispielsweise Adrenalin hemmt, kann Schmerzen senken. Diese sorgen nämlich für dauerhaften Stress im Körper, welcher sich negativ auf Ihr Wohlbefinden auswirkt.

Stattdessen hilft CBD Ihrem Körper dabei, Glückshormone freizusetzen. Diese Hormone sorgen dafür, dass Sie sich rundum einfach wohler fühlen und trotz Ihrer Beschwerden nicht so stark eingeschränkt sind.

Krämpfe und Stress: Entspannung für Ihren Körper

Wer zu Krämpfen neigt oder andere Beschwerden hat, die mit Verspannungen von Körperpartien einhergehen, kann auch zu CBD Tropfen greifen. Mögliche Anwendungsgebiete bei der Bekämpfung von Krämpfen sind Menstruationsbeschwerden, Muskelkrämpfe, Migräne, Spannungskopfschmerzen und Verspannungen rund um den Muskelapparat.

Auch hier spürt das Nahrungsergänzungsmittel betroffene Stellen auf und lindert vor Ort die Schmerzsymptomatik. Im Gehirn sorgt es dann für die notwendige Ausschüttung beflügelnder Hormone und hemmt die Ausschüttung von Adrenalin & Co, welche Sie Stress empfinden lassen und Ihren Organismus belasten.

Eine regelmäßige Einnahme von CBD Öl führt zu einer Verringerung vorhandener Symptome, in zahlreichen Fällen sogar auch dazu, dass Ihre Neigung zu diesen Symptomen sich einstellt. So berichten CBD Studien beispielsweise davon, dass es bei Betroffenen seltener zu Migräneanfällen kommt und dass diese Anfälle dann insgesamt viel leichter ausfallen. Für Menschen, die durch Migräne, Spannungskopfschmerzen oder Unterleibskrämpfen regelmäßig für ein paar Tage außer Gefecht sind, ist dies eine enorme Erleichterung und gibt ihnen mehr Lebensqualität zurück.

Psyche: So hilft CBD Ihrem Geist

Ein weiteres Anwendungsgebiet, in dem CBD Öl eine gute Wirkung zeigt, ist die Psyche. Sowohl Schlafstörungen als auch leichte Depressionen oder kurzfristige Burn-out-Symptome sprechen gut auf die Therapie mit CBD an. Auch dabei zeigt sich die entkrampfende und entspannende Wirkung des natürlichen Allrounders und sorgt für Ausgeglichenheit.

So finden Sie abends gut in den Schlaf, schlafen besser durch und starten fitter in den Tag. Gesunder Schlaf ist der Schlüssel zu guter Gesundheit, denn je fitter Sie sind, desto besser kann Ihr Organismus mit Belastungen wie Stress und Schmerz umgehen. Die Wurzel zahlreicher körperlicher Beschwerden ist ein psychosomatisches Problem. Dabei beeinflusst Ihr psychischer Zustand direkt Ihre körperliche Gesundheit. CBD hilft Ihnen dabei, sich durch einen gesunden Geist zu stärken und gibt Ihnen so Ihre Leistungsfähigkeit im Alltag zurück.

Die Spreu vom Weizen trennen: So finden Sie das beste CBD Produkt

Bei dem großen Angebot auf dem Markt ist es nicht leicht, sich für das ideale Präparat zu entscheiden. Doch ein gutes CBD Öl ist die Basis für den Erfolg der Therapie.

Naturreine Öle mit guter Genetik

Die Pflanzen, aus denen Ihr CBD Öl gewonnen wird, sollten hochwertig sein. Idealerweise macht der Hersteller auf seiner Website klare Angaben zur Herkunft und zu deren Genetik. So wird einerseits sichergestellt, dass das Unternehmen sich um Transparenz bemüht und andererseits, dass das Öl tatsächlich über die Konzentration an CBD verfügt, die angepriesen wird.

Billigprodukte: Davon sollten Sie die Finger lassen

Immer häufiger findet man CBD Öle von Billigherstellern, die das Nahrungsergänzungsmittel aus dem Ausland beziehen und mit zahlreichen Zusatzstoffen anreichern. Untersuchungen solcher Präparate zeigen, dass die angegebene CBD Konzentration meist nicht einmal annähernd erreicht wird. Verwenden Sie solch ein Öl, bleibt die versprochene Wirkung also oftmals aus.

Preis-Leistung ist das, wonach Sie auf der Suche nach einem guten Cannabisöl achten sollten. Das bedeutet nicht, dass Sie gleich nach dem teuersten Produkt suchen müssen. Die Inhaltsangaben, der Ursprung der Pflanzen und die Arbeitsweise des Herstellers sollten aber so gestaltet sein, dass das Produkt auch tatsächlich den angegebenen Wert besitzt.

Variationen: So können Sie CBD Öle einnehmen

Schon vor dem Kauf von CBD Öl sollten Sie einige Dinge beachten. Haben Sie einen passenden Hersteller oder Händler gefunden, geht es darum, sich mit den Darreichungsformen zu beschäftigen.

Darreichung: Tropfen oder Kapseln?

Sie werden dabei schnell feststellen, dass CBD Öle sowohl in Form von Kapseln als auch in Form von Tropfen verfügbar sind. Was sich für Sie besser eignet, müssen Sie entscheiden. An diesen Vor- und Nachteilen können Sie sich dabei orientieren:

CBD Tropfen können ihre Wirkung schneller entfalten. Dies liegt daran, dass sie bereits im Mund über die Schleimhäute in Ihren Organismus übergehen können. Bei Kapseln hingegen müssen erst Enzyme im Speichel, in der Speiseröhre und im Magen die Hülle auflösen, bevor der Wirkstoff CBD übertreten kann. Zudem lassen Tropfen sich in ihrer Dosierung gut an die eigenen Bedürfnisse anpassen, was es Ihnen erleichtert, sich langsam an Ihre optimale Dosis heranzutasten. Bei Kapseln können Sie nicht feinstufig variieren. Ein weiterer Vorteil der flüssigen Darreichung ist, dass das Präparat sich leicht schlucken lässt. Menschen, die Probleme mit dem Schlucken von Tabletten haben, sollten also lieber Tropfen nutzen.

Was für Kapseln spricht, ist der starke Eigengeschmack des Cannabis Produktes, mit dem viele Menschen nicht zurechtkommen. Wer Probleme mit dem herb-würzigen Geschmack hat, kann das Öl auch in ein Getränk mischen. Wer es dort aber noch immer herausschmeckt, sollte vielleicht doch lieber zu Kapseln greifen. Gute Anbieter haben aber meist auch Tropfen im Sortiment, die mit Aromen versetzt sind. Dies macht es oft leichter, dennoch Hanftropfen einzunehmen.

Nahrungsergänzung: Kombi-Präparat oder reines Produkt?

Bei Ihrer Suche nach dem richtigen Hanföl stoßen Sie gewiss auch auf Präparate, denen Vitamine und Spurenelemente beigemischt sind. Die Einnahme von Vitaminen kann zum besseren Wohlbefinden beitragen und so die Wirkung des Öls unterstützen. Achten Sie bei solchen Präparaten aber darauf, dass die beigemischten Zusatzstoffe die CBD-Konzentration nicht ersetzen, sondern nur ergänzen.

Fit mit Hilfe der Natur: Gute Verträglichkeit

Neben all den Vorteilen von CBD Öl ist es bemerkenswert, dass es sich tatsächlich um ein reines Naturprodukt handelt. Das bedeutet, dass Sie keine Angst vor Nebenwirkungen haben müssen.

All das macht CBD Öl zu einem perfekten Allrounder, der Ihrem Körper dabei hilft, sich selbst zu helfen.

Meditation zur Stressreduzierung

Es gibt viele Wege mit Stress umzugehen. Einige Menschen, darunter zahlreiche Fußball-Trainer, schreien und toben, wenn sie unter Stress stehen. Für sie ist ein solches Verhalten ganz normal. Andere Menschen zeigen gar keine Reaktion. Entweder...mehr erfahren

Schöne Beine beginnen mit gesunden Gelenken

Ein Verschleiß der Gelenke ist eine typische Alterserscheinung, welche auch als Arthrose bezeichnet wird. Auslöser dieser schmerzhaften Gelenkerkrankung ist die Abnutzung der Knorpel in den Gelenken, welche sich über die Jahre auf natürliche Weis...mehr erfahren

Kosmetikprodukte für die WM

Kosmetikprodukte für die WM Die Weltmeisterschaft wirft bereits ihre Schatten voraus. Ab dem 16. Juni kämpfen Sportler aus aller Welt in Brasilien um die Krone im Fussball. Auch das Unternehmen LR ist mittlerweile im WM-Fieber und bietet passende ...mehr erfahren