/produktwelt-qualitaet

Das starke Geschlecht entdeckt die Kosmetik für sich


Das starke Geschlecht entdeckt die Kosmetik für sich

Die Zeiten, in denen ausschließlich Frauen Hautpflege betrieben und Gesichtscremes auftrugen, sind längst passé. Das führende Männergesundheitsmagazin Men’s Health meldet schon seit Jahren regelmäßig, dass der Markt für Männerkosmetik floriert. Gestützt werden diese Aussagen von den Studien namhafter internationaler Institute, die bestätigen, dass in der westlichen Welt in den letzten Jahren ein regelrechter Boom bei den Verkaufszahlen von Männerpflegeprodukten stattgefunden hat. Und dieser Trend scheint seinen Höhepunkt noch nicht erreicht zu haben. Fest steht nur: Man(n) mag es heute gepflegt.

Der geschlechtsspezifische Kosmetikkonsum


Kosmetik ist also längst keine reine Frauenangelegenheit mehr. Dabei bleiben die Geschlechter bei ihrem Kosmetikkonsumverhalten weiterhin sehr verschieden. Selbstverständlich werden die meisten männlichen Drogeriekunden z.B. keinen Lippenstift und keine Wimperntusche im Einkaufswagen liegen haben, wenn sie zur Kasse gehen. Andererseits beschränkt sich die Palette der von Männern geschätzten und oft gekauften Kosmetik- und Pflegeartikel schon lange nicht mehr nur auf das Rasierwasser, das Achseldeo und eine einfache Feuchtigkeitscreme. Immer mehr Männer betreiben eine intensivere Form der Körperpflege. Sie reinigen ihre Gesichtshaut beispielsweise mit einer Gesichtsmaske, die zugleich sehr entspannend wirkt. Die Kosmetikindustrie hat längst auf die Nachfrage reagiert und mittlerweile zahlreiche Produkte auf den Markt gebracht, die ausschließlich auf die Besonderheiten und Bedürfnisse der männlichen Haut zugeschnitten sind.

Woher kommt der Trend?

Obwohl somit durchaus von einer maskulinen Kosmetiklinie gesprochen werden kann, die auch nicht mehr länger nur ein Nischendasein fristet, weckt ein gepflegtes Äußeres bei einem Mann heute noch häufig falsche Assoziationen. Dabei ist der Ursprung dieser neuen Kosmetikbegeisterung lediglich zurückzuführen auf die Auftritte diverser männlicher Personen der Öffentlichkeit vor wenigen Jahren, allen voran denen des englischen Fußballstars und mehrfache Trendsetters David Beckham. Durch ihr äußeres Erscheinungsbild schufen diese Berühmtheiten ein neues männliches Selbstbewusstsein, das mit Begeisterung adaptiert wurde. Der moderne gepflegte Mann hat sich nur dem Zeitgeist angepasst, wenn er im Badezimmer viele hochwertige Kosmetik- und Pflegeprodukte griffbereit hat, denn Erscheinung und Ausstrahlung sind in unserer visuell orientierten Gesellschaft heute von immenser Bedeutung. Und möchte sich nicht jeder Mann gerne auch ein wenig wie ein Star fühlen?


news.jpg

Jeder liebt es, die Sonne genießen und wenn es gut läuft auch noch ein bisschen Farbe bekommen. Doch zu viel Sonne und zu wenig Pf...
Mehr erfahren

news.jpg

Die Aloe Vera (auch Echte Aloe genannt) stammt ursprünglich wahrschei...
Mehr erfahren

news.jpg

Unsere Haut dient nicht nur als schützende Hülle zur Außenwelt, sondern ist auch das größte Organ des menschlichen Körpers. Ta...
Mehr erfahren

Amazon Pay