/produktwelt-qualitaet

Kleine Haushaltshelfer ganz groß


Kleine Haushaltshelfer ganz groß
Kleine Haushaltshelfer ganz groß

Im Bereich der Möbel- und Eigenheimausstattung sind mittlerweile die unterschiedlichsten Produkte zu finden. Kein Wunder, denn etliche Möbelhäuser und Zimmereivereine können bereits auf sehr lange Firmengeschichten verweisen - die von LR Health & Beauty beispielsweise reicht bis ins Jahr 1985 zurück! Im Laufe der Zeit haben sich somit etliche Trends ergeben und insbesondere in Sachen Gesundheit und Nachhaltigkeit wurden von den verschiedenen Konzernen viele Produkte entwickelt: Bettdecken, die perfekt auf Allergiker abgestimmt sind, oder Möbelexemplare, welche ausschließlich nachhaltigen Anbaukonzepten entspringen, zieren seit ein paar Jährchen die Auslagen einiger Innenausstatter. Und dank des allumfassenden Internets darf der ökologische Eigenheimbedarf selbstverständlich auch per Mausklick geordert werden. Solch Anbieter führen allerdings nicht nur "gesunde" Produkte, sondern bieten auch ganz spezielle Dienstleistungen.

Anhänger des Öko-Möbel-Trends haben sich schließlich bereits zu einer regelrechten Community zusammengeschlossen und debattieren nun in etlichen Blogs und Chats über die Vor- und Nachteile der Öko-Möbel. Ganz zu schweigen von der Präsentation der neuesten Trends aus der alternativen Wohnwelt. So lassen sich zum Beispiel auch von den Anbietern eingebrachte Informationen über die idealerweise verschwindend geringen Schadstoffwerte des Versands sowie Vorstellungen neuer Produkte auf Webseiten mit dem Thema des nachhaltigen Möbelvertriebs entdecken. Mit einem individualisierbaren Teppich beispielsweise wird das Eigenheim im Handumdrehen nicht nur für jeden überzeugten Barfußgänger zur persönlichen Wohlfühlwelt. Doch damit nicht genug! Wer heutzutage wirklich gesund und nachhaltig leben will, sollte sich auch den Smart-Home-Trend nicht entgehen lassen!

Cleveres Eigenheim

Neben den etlichen Vorteilen, die nachhaltige Möbelstücke so begehrenswert machen, dürfen auch einige Neuerungen aus dem Bereich der Drahtlos- und Mobilfunktechnik einen Gesundheitsbonus ins Eigenheim bringen. So ist mit einer Analysewaage beispielsweise bei Weitem nicht nur das Gewicht, sondern auch der Fett-, Muskel- und Wassergehalt des Körpers messbar. Die erfassten Daten werden nun allerdings nicht mehr gelöscht, sondern dürfen an Handy, PC oder gar an die Uhr beziehungsweise Smartwatch geschickt werden! Die neue sparsame Bluetooth-Technik in der Version 5.0 benötigt schließlich kaum Energie und eignet sich bestens für den Datenaustausch zwischen einzelnen "mobilen Endgeräten".

Wer dann noch seinen individuellen Trainingsplan mit einer Gesundheitsapp aufstellt und um einen Ernährungsplan erweitert, wird im Nu zum Bewohner einer Hightech-Hütte. Und wer sich grundsätzlich die tagtäglichen Knopfdrücke und Hebelbewegungen sparen will, findet in automatischen Kaffeemaschinen mit Teezubereitern, intelligenten Kühlschränken samt Innenraumanalyse sowie Zahnbürsten inklusive Direktverbindung zum Zahnarzt eine Ausstattung, die keineswegs mehr als Spielerei anzusehen ist, sondern einen wirklichen Mehrwert mit sich bringt. Zwar sind viele dieser Technikelemente noch um ein Vielfaches teurer als Versionen ohne Drahtlostechnik-Bonus, doch Anbieter wie Netatmo beweisen bereits jetzt, dass schon in wenigen Jahren sowohl sehr funktionsreiche als auch bezahlbare Smart-Home-Elemente in etlichen Haushalten Einzug gehalten haben könnten.


news.jpg

Jeder liebt es, die Sonne genießen und wenn es gut läuft auch noch ein bisschen Farbe bekommen. Doch zu viel Sonne und zu wenig Pf...
Mehr erfahren

news.jpg

Die Aloe Vera (auch Echte Aloe genannt) stammt ursprünglich wahrschei...
Mehr erfahren

news.jpg

Unsere Haut dient nicht nur als schützende Hülle zur Außenwelt, sondern ist auch das größte Organ des menschlichen Körpers. Ta...
Mehr erfahren

Amazon Pay